Herzlich willkommen zur neuen Ausgabe des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern"

Evangelisches Sonntagsblatt vom 18.11.2018
Brücke

=> Andacht: Eine große Verheißung - das Leben siegt

Johannes der Seher schreibt, im Namen des Erhöhten, sieben Gemeinden Kleinasiens eine je eigene Botschaft ins Stammbuch. An die Gemeinde zu Smyrna in ihrer Bedrängnis und Verfolgung kein Wort der Kritik. Klar benennt er die großen Lebensfeinde: Gefängnis, Teufel, Tod. Wie viel Sterben, in unserer Welt, unserem kleinen Leben - naturgemäß oder von Menschen gemacht! Auch an diesem Sonntag verlöscht Leben, als wär’s nur eine Sternschnuppe. Darunter vermeidbares Leiden und Töten auf den kleinen und großen Kampfplätzen unserer Erde. Unermessliche Schuld, Grenzen des Erträglichen, ja des eigenen Lebens. ...

(Offenbarung 2, 8-11)

Susanne Borée

=> Bilanz des Jahres

Die Bilanz des Jahres ziehen: Der November mit seinen "dunklen Feiertagen" und dem Ende des Kirchenjahres bietet dafür einen angemessenen Rahmen. Er erscheint sogar viel geeigneter als die hektische Weihnachtszeit oder die "Tage zwischen den Jahren", an denen noch der Festtagsbraten zu verdauen ist. Wie sah nun in den vergangenen Monaten mein Soll und Haben aus? Bevor meine Hände noch eine Tabelle zeichnen können, stocke ich bereits: Lassen sich solche nüchterne Kategorien auf die Lebenszeit anwenden? Kann ich da wirklich "ins Minus gehen"? ...

Nationalmuseum

=> Tschechen und Slowaken: historisch vereint?

Sie überstrahlt den Wenzelsplatz in neuem Kleid - das Prager Nationalmuseum hat sich frisch herausgeputzt. Nach siebenjährigen Renovierungen erinnert es nun an die gemeinsame, aber schwierige Geschichte von Tschechen und Slowaken. Geduld ist nötig, um auch jetzt in das Gebäude zu gelangen: Gut und gern eine Stunde Wartezeit dauert es, bis der Eingang in der Schlange erreicht ist. Dann aber öffnet sich der Blick in das prächtige Jugendstil-Treppenhaus und seine repräsentativen Säle. Ein wenig versteckt dann der Zugang zu der Jubiläumsausstellung. Seit dem 100. Jahrestag der Gründung der Tschechoslowakei am 28. Oktober 2018 ist dort zunächst eine 2.000 Quadratmeter große Ausstellung zu sehen. ...

Ausstellungsstücke

=> Welten in Bewegung

Die Welt war in Bewegung - zu allen Zeiten. Und sie dreht sich nicht nur um sich selbst. Nein, so lange es Menschen gibt, ziehen sie zu neuen Horizonten. Das ist die Botschaft der groß angelegten Archäologie-Ausstellung "Bewegte Zeiten" im Berliner Martin-Gropius Bau. Bewegt waren die Epochen immer - schon bei den allerersten Funden der Steinzeit finden sich Zeugnisse darüber. Mit dieser Botschaft bezieht die Ausstellung aktuell Stellung. ...

Außerdem lesen Sie unter anderen in unserer gedruckten Ausgabe vom 18. November 2018:

- Auseinandersetzung mit jungen Kirchenmitgliedern stand zu Beginn der EKD-Synode in Würzburg

- Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher erblickte am 21. November 1768 das Licht der Welt

- Was steht in meinem Buch des Lebens? Eine Leitfrage für den Buß- und Bettag

=> Interesse an diesen Artikeln der gedruckten Ausgabe?

Diese, die wöchentlichen Rätsel und vieles mehr können Sie bei unserem kostenlosen Probeabo entdecken

=> Gleich online bestellen

 

 

www.kirchenpresse.de - Evangelische Wochenzeitung im Internet